top of page
  • AutorenbildSebastian Wittmann

Online-Hæck (Basic): Rück' dich ins richtige Licht.


Aus welcher Richtung das Licht kommt, beeinflusst sehr stark, wie gut du auf den Bildschirmen der anderen Teilnehmenden zu sehen bist.

Im Idealfall kommt die Lichtquelle von vorne.



Mutter Natur sorgt für gutes Licht


Häufig reicht das Tageslicht, das durch dein Fenster in den Raum fällt. Achte darauf, dass keine starken Sonnenstrahlen dir direkt ins Gesicht fallen. Sonst übersteuert die Kamera und du wirst zusätzlich von der Sonne geblendet und sitzt mit zusammengekniffenen Augen vor dem Bildschirm. Bei zu starker Sonneneinstrahlung ist es sogar sinnvoller, die Vorhänge oder Jalousien zu schließen.


Schreibtischlampe als Lichtquelle


Du kannst natürlich auch eine Lampe nutzen und sie vor dir auf den Tisch stellen. Oder eine Stehlampe vor deine Tischplatte.

Achte auch hier darauf, dass das Licht nicht zu grell ist. Genau wie bei der direkten Sonneneinstrahlung kommt es zur Übersteuerung der Kamera und das Blenden ist auf Dauer sehr unangenehm und kann Kopfschmerzen verursachen.

Vermeiden solltest du außerdem Lichtquellen im Hintergrund. Die Kamera stellt dann automatisch den vorderen Bereich auf dunkel. Damit wirst du selbst natürlich auch sehr dunkel wiedergegeben. Eine zusätzliche Lichtquelle von vorne kann diesen Effekt allerdings leicht beheben.


Vermeide Licht von oben oder unten


Deckenlampen sind nicht optimal, weil deine Nase und deine Haare Schatten auf dein Gesicht werfen. Wenn Licht von unten auf dein Gesicht trifft, hast du ganz schnell den Horrorfilm-Effekt. Dort werden die Bösewicht*innen auch gerne von unten angestrahlt, um bedrohlicher zu wirken.

Lichtquellen von der Seite sind eher unproblematisch.



Tipp aus der Praxis:


Wenn du öfter an Online-Meetings teilnimmst und immer wieder Schwierigkeiten mit der Ausleuchtung hast, lohnt sich der Kauf eines Ringlichts. Ringlichter sind kreisförmig angelegte LEDs, die du an deinem Rechner mit einem Clip ganz einfach anbringen kannst. Die günstigsten Modelle starten bei ca. 20 Euro.

Ringlichter gibt es nicht nur bei Amazon. Gerne auch woanders kaufen.

(Es handelt sich hier nicht um Werbung. Wir bekommen keinen Cent dafür.)


Und so kann ein Ringlicht aussehen. Geht aber auch deutlich kleiner. Und für den Hausgebrauch sind kleinere Ringlichter auch völlig ausreichend.


Comments


bottom of page